Historie

Historie

Produktinnovationen am laufenden Band – seit 1863

Der Ursprung von Kalle geht bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück. Ursprünglich als chemische Fabrik zur Produktion von Farben gegründet, hat sich das Unternehmen später auf Natur- und Kunststofffasern konzentriert. Seit knapp hundert Jahren definiert Kalle mit zahllosen Produktinnovationen das Geschäft rund um die Wurst immer wieder neu.

1863

Gründung Kalle & Co. durch Dr. Wilhelm Kalle


1907

Übernahme durch Hoechster Farbwerke


1929

Erster nahtloser Cellulose-Schlauch, Geburt des Markennamens Nalo


1955

Beginn der Schwammtuch-Produktion


1963

Erster Kunststoffdarm Nalophan aus Polyester


1990

Beginn der „modernen“ Polymerproduktion auf der Basis von Polyamid


1995

Ausgründung der Kalle GmbH aus der Hoechst AG


2000 / 2002

Übernahme von Oskuda und Texda, Einstieg in das Segment Textildarm


2005

Beginn der Produktion und Vermarktung von „Value Added Casings“


2010

Übernahme von JifPak, Einstieg in das Segment Nettings


2013

Erster gewürzbeschichteter Kunstdarm in geraffter Form


2014/2015

Kooperation mit internationalem Fast-Food-Unternehmen: Entwicklung eines Clean Label Casings

Schon gewusst?

Seit 1997 hat Kalle den Umsatz auf zuletzt mehr als 250 Millionen Euro vervierfacht und die Zahl der Mitarbeiter auf 1800 verdoppelt.