Historie

Soziales Engagement

Bildung als Starthilfe

Den Schwerpunkt unseres sozialen Engagements bildet die Dr. Wilhelm Kalle Stiftung. Sie unterstützt die Ausbildung junger Menschen und damit ihren Weg in ein selbstbestimmtes Leben mit mehr beruflichen Chancen.

Dr. Wilhelm Kalle hatte in 1863 begonnen, mit nur 3 Arbeitern in Wiesbaden-Biebrich sein Unternehmen aufzubauen. Da er selbst neben seinen Arbeitern in der Fabrikation tätig war, konnte er die Sorgen und Nöte seiner Arbeiter und ihrer Familien, besonders in finanziellen und gesundheitlichen Angelegenheiten, gut verstehen. Im schnell gewachsenen Unternehmen richtete er später eine Arbeitersparkasse, eine Fabrik-Krankenkasse, einen Ehrenrat (eine frühere Form des heutigen Betriebsrats) und im Jahr 1900 auch eine Arbeiter-Pensionskasse ein.

Im Geist dieser Tradition gründete die Nachfolgegeneration der Gründerfamilie Kalle eine Stiftung zur Förderung der Bildung junger Menschen. Heute unterstützt die Kalle Stiftung hauptsächlich das Studium von förderungswürdigen Einzelpersonen über individuelle Beihilfen. 

Zu Informationen über Voraussetzungen und Möglichkeiten einer individuellen Ausbildungsförderung wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Dr. Wilhelm-Kalle-Stiftung.

Kontakt Kalle-Stiftung

Frau L. Kummer
Sekretariat der Dr. Wilhelm-Kalle-Stiftung
Tel: + 49 (0) 611 / 962 - 6323
Fax: + 49 (0) 611 / 962 - 9411
stiftung@kalle.de