Historie

Fleischerhandwerk

Gestaltungsspielräume für das Fleischerhandwerk

Die Zusammenarbeit mit dem Fleischerhandwerk in Deutschland ist seit jeher das Rückgrat des Kalle-Geschäftsbetriebs. Seit der Entwicklung der „Nalo Wursthülle“ im Jahr 1929 – der ersten Alternative zum Naturdarm – stehen die Bedürfnisse des Fleischerhandwerks für Kalle an erster Stelle.

Dank Kalles vielfältigem Angebot findet sich für jeden Kunden eine maßgeschneiderte Lösung: Ob bedruckt oder unbedruckt, sind die Hüllen in vielen Farben erhältlich. Die gestalteten Wursthüllen erhöhen die Attraktivität der Waren in der Auslage und wecken die Lust der Verbraucher – und mit jahreszeitlichen oder regionalen Motiven kann das Fleischerhandwerk Stimmungen aufgreifen und einen zusätzlichen Blickfang schaffen.

Durch individuellen Namenseindruck oder das eigene Logo kann der Metzger das Produkt noch weiter personalisieren und zeigen, dass er mit seinem Namen hinter dem Produkt steht; Unternehmen aus dem Fleischerhandwerk können so Absatzvorteile generieren und ihre Produkte vom Wettbewerb abheben. Mit dem eigenen Logo bis auf den Küchentisch des Verbrauchers – so sind Wursthüllen entscheidende Faktoren für die Kundenwerbung und Kundenbindung.

Das Nalo Lieferprogramm 2017 zeigt die Möglichkeiten für den Großhandel.